Herzlich Willkommen in der Ausstellung: Nanotechnologie - Aufbruch in neue Welten

  • Die dienstälteste Nanotechnologie-Ausstellung Deutschlands befindet sich an der Universität Hamburg!
  • Kostenlose Führungen durch die Nanotechnologie-Ausstellung für Schüler und Interessierte.
  • Ein Blick in die umfangreiche Nanotechnologie-Ausstellung.
  • Auf Anfrage sind Ausstellungsführungen auch am späten Abend oder am Wochenende möglich.
  • Kompetente und detaillierte Führungen durch den Nano-Kosmos.
  • Gezeigt und erklärt werden anschauliche Exponate aus den Nanowissenschaften...
  • …aber auch verschiedene Zukunftsvisionen…
  • ...und aktuelle Alltags-Anwendungen der Nanotechnologie.
  • Auf Wunsch können Sie verschiedene Nanotechnologie-Labore direkt auf dem Gelände besuchen...
  • …und den Wissenschaftlern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Nano­tech­no­lo­gie wird im­mer wie­der als die Tech­no­lo­gie des 21. Jahr­hun­derts be­zeich­net und zeichnet sich durch eine hohe Präsenz in den Medien aus. Aber den­noch be­steht in der Öf­fent­lich­keit ein sehr diffuses Bild über diese Zukunftstechnologie.
Nano­wis­sen­schaft und Nano­tech­no­lo­gie sind jedoch kei­ne Zau­berei, son­dern die kon­se­quen­te Fort­ent­wick­lung von Wis­sen­schaft und Tech­nik zu höherer Prä­zision und zu im­mer klei­neren De­tails.
Doch wozu ist das alles gut? Die An­wen­dungen der Nano­tech­no­lo­gie rei­chen schon heu­te in fast alle Le­bens­be­rei­che hin­ein, vom Rost­schutz bis zur Ba­de­zim­mer­fliese, vom Auto­reifen bis zum Com­puter­chip oder vom Deodorant bis zur Therapiemethode gegen Krebs.
Gerade diese Viel­sei­tig­keit macht es dem Au­ßen­ste­hen­den nicht leicht, den Be­griff "Nano­tech­no­lo­gie" ein­zu­ordnen. Genau dabei möchte die Aus­stel­lung helfen. An­hand von an­schau­lichen Mo­del­len und Ex­po­na­ten aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft wird über die Mög­lich­kei­ten der Nano­tech­no­lo­gie in­for­miert, aber auch auf Risiken hingewiesen, die die Na­no­tech­no­lo­gie wie jede neue Tech­no­lo­gie mit sich bringt.
Dank der Uni­ver­si­tät Ham­burg und der Fei­en und Han­se­stadt Ham­burg kön­nen Sie heu­te an dem Ort, an dem Gi­gan­ten der Wis­sen­schaft, wie Otto Stern und Wolf­gang Pau­li, ge­ar­bei­tet ha­ben, die Zu­kunfts­tech­no­lo­gie des 21. Jahr­hun­derts er­le­ben.
Die kos­ten­lo­sen Aus­stel­lungs- und La­bor­führ­ungen im Her­zen von Ham­burg sind für die brei­te Öff­ent­lich­keit ge­dacht, doch vor allem möchten wir junge Men­schen mit dieser Aus­stel­lung über die­se Zu­kunfts­tech­no­lo­gie in­for­mieren und sie für Be­rufe im wei­ten Feld der Na­no­tech­no­logie und der Na­no­wis­sen­schaften be­geis­tern.

Diese Web­sei­te er­mög­licht ei­nen über­sicht­lichen Ein­blick in die The­men­wel­ten der Na­no­tech­no­lo­gie-Aus­stel­lung, er­setzt aber kei­nes­falls ei­nen Aus­stel­lungs­be­such. Ver­ein­ba­ren Sie des­halb gleich heu­te ei­nen Be­suchs­ter­min!

Hier geht es zu un­serem An­mel­de­for­mu­lar und al­le wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen fin­den Sie in un­se­rem PDF-Fly­er.